Buchvorstellung und Lesung (Berlin)

on
Montag, 26. März 2018

Wir sind gerade zurück von unserer Lesereise und sehr glücklich und dankbar, unser Buch beim 3. Berliner Symposium zu Palliativversorgung und Trauerbegleitung in der Neonatologie präsentiert haben zu dürfen. 

Am Donnerstag und Freitag hatten wir zudem einen Büchertisch und die Gelegenheit mit vielen interessanten Menschen und Fachpersonen ins Gespräch zu kommen. Wir sind noch etwas sprachlos und weitere Bilder und auch Videos folgen. 

Die glücklichen Autorinnen.

Foto: Dörte Grimm

Schulprojekt Aufklärung Pränataldiagnostik

on
Sonntag, 18. März 2018
Schulprojekt: Aufklärung Pränataldiagnostik.
Nagold, Berlin, Kaufbeuren. Tolle Schüler, intensive Podiumsdiskussionen, erste Filmausschnitte, neue Lernkonzepte. Zwei lange und besondere Tage liegen hinter uns.
Danke.


 Mit Kathrin Fezer Schadt, Carolin Erhardt-Seidl, Kerstin Hacker und Dörte Grimm.

Lesung in Nagold - morgen Abend

on
Mittwoch, 14. März 2018



Morgen Abend geht es los:
Im Rahmen des "Schulprojekts Aufklärung Pränataldiagnostik" findet eine Lesung aus "Lilium Rubellum" von Kathrin Schadt und aus unserem neuen Buch "Weitertragen - Wege nach pränataler Diagnose" statt. Anschließend werden erste Auszüge aus dem Dokumentarfilm von Dörte Grimm gezeigt und die Schüler berichten über ihre Arbeit. 

Nagold, Annemarie-Lindner-Schule
15.03.2018
Einlass ab 17:30 Uhr, Beginn ab 18:00 Uhr
Eintritt frei.
Wir werden beide da sein und freuen uns!

Paperback und eBook sind lieferbar.

on
Freitag, 9. März 2018


Wir freuen uns sehr, dass seit heute unser Buch neben dem Paperback, dass etwa seit einer Woche bestellt werden kann, auch als eBook erhältlich ist. Es ist in allen gängigen Shops zu finden (Apple iBooks, Amazon Kindle, Google Play etc.).

Paperback (27,90 €):

eBook (19,99 €):

Inhalt & Leseprobe

on
Donnerstag, 1. März 2018
http://weitertragen.info/weitertragen_wege-nach-praenataler-diagnose_leseprobe.pdf


Wer schon einmal einen Blick in das Buch werfen möchte, kann sich das Inhaltsverzeichnis und die Leseprobe ansehen, die wir hier als PDF zur Verfügung stellen. Einfach auf das obenstehende Bild oder HIER klicken.

Custom Post Signature

Custom Post  Signature