Rezension Hebammenforum 03/2019

on
Montag, 1. April 2019


"Dieses Buch beinihaltet kein 'Pro und kein Kontra', sondern will Informationen und Möglichkeiten im Umgang mit PND aufzeigen, will Antworten geben auf Fragen, die sonst nur schwer zu formulieren sind. (...) Ein höchst informatives, kritisches und auch bewegendes Buch, das durch offene und ehrliche Erfahrungen von Betroffenen einen Blick in ihre Gefühlswelt offenbart. Ein Buch, auf das wir Hebammen, Betroffene, Angehörige und Fachpersonal lange gewartet haben."

- Silvia Giesin, Müllheim-Britzingen - 
Hebammenforum 03/2019

Vielen herzlichen Dank, für die umfassende Rezension.  

https://www.hebammenverband.de/hebammenforum/aktuelle-ausgabe/

Lesung in Kassel, 23. März 2019

on
Donnerstag, 28. März 2019

Letzten Samstag fand in Kassel ein Fachtag der Gesellschaft anthroposophischer Ärzte in Deutschland (GAÄD) zum Thema Frauenheilkunde statt. Wir hatten dort schon morgens Gelegenheit, unseren Büchertisch aufzubauen und damit den ganzen Tag die Möglichkeit, mit den Teilnehmern ins Gespräch zu kommen. Abends fand dann unsere kombinierte Lesung aus Lilium Rubellum und Weitertragen statt und im Anschluß daran eine offene Gesprächsrunde. Wie immer war es sehr schön, sich auszutauschen und Erfahrungen und Eindrücke zu teilen, um so künftig allen Beteiligten mehr Sicherheit im Umgang mit betroffenen Familien zu ermöglichen. 

Vielen Dank an die Veranstalter für die Einladung, insbesondere an Fr. Dr. Maaser und Fr. Eppel.


Rückmeldung

on
Dienstag, 26. März 2019

Wir bedanken uns von Herzen für solche Rückmeldungen, die uns tief berühren und dankbar machen. Sie sind wichtig für uns. Denn diese Rückmeldungen waren unsere Hoffnungen beim Schreiben.

Lesung in München, 20. März 2019


von links: Kirsten Hellwig, Kathrin Fezer Schadt, Carolin Erhardt-Seidl, Andrea Singer

Vor gut einer Woche sind wird einer Einladung nach München gefolgt: In der Beratungstelle für natürliche Geburt und Elternsein e.V. fand unsere kombinierte Lesung aus "Lilium Rubellum" und "Weitertragen" statt. Nach einer kurzen Vorstellung durch Fr. Draxler hatten wir eine Stunde Gesprächszeit für uns. Danach gab es eine offene Gesprächsrunde zusammen mit Fr. Hellwig und Fr. Prof. Dr. Führer, in der sehr wertvolle Aspekte angesprochen wurden -  nicht zuletzt auch deshalb, da überwiegend Fachpersonen anwesend waren und aus ihrer Perspektive viele Erfahrungen und Eindrücke einbringen konnten. Wir freuen uns sehr über den konstruktiven Austausch und die neu geknüpften Kontakte. 

Kontakt zur Beratungsstelle: https://haeberlstrasse-17.de/de


Lesungen im März

on
Dienstag, 12. März 2019
Mit großer Vorfreude bereiten wir gerade unsere Leserreise in der nächsten Woche vor. Nicht nur, dass wir mal wieder zusammen unterwegs sind, auch die Veranstaltungen freuen uns ganz besonders. 

Los geht es in München:

Custom Post Signature

Custom Post  Signature